skip to Main Content

Patientenbefragungen

„Fragensteller sind Weichensteller.“

Patientenumfragen sind ein mächtiges Instrument, um den Ist-Stand einer Zahnarztpraxis zu bestimmen. In Abgrenzung zu  einer Analyse der Praxisabläufe, wie wir sie anbieten, gibt eine Patientebefragung Einblicke in die Bewertung der Praxis durch die Patienten. Und das spielt für die Praxisentwicklung eine entscheidende Rolle. Denn Ihre Patienten sind maßgeblich daran beteiligt, ob Sie wirtschaftlich erfoglreich sind oder nicht.

“Ein Wechsel zu einer anderen Praxis fällt heute immer leichter: Nur wenige Klicks, schon hat man einen Termin bei einem neuen Zahnarzt.”

Nur wenige Patienten äußern außerhalb solcher Umfragen Kritik, sie bleiben stumm. Ist ein Patient unzufrieden, bekommen Sie das demnach häufig gar nicht mit und können den Wechsel oder die schlechte Bewertung Ihrer Praxis vor Dritten nicht beeinflussen.

Um das zu vermeiden und Ihre Ziele zu erreichen, sollten Sie regelmäßig Patientenbefragungen durchführen. Hierbei gilt es jedoch einiges zu beachten. Denn auch hier gibt es wissenschaftliche Maßstäbe, die die Qualität einer Umfrage bestimmen: Objektivität, Reliabilität und Validität. Bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung gibt es deshalb viel zu berücksichtigen.

Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrer individuellen Patientenbefragung weiter! Setzen Sie sich für ein unverbindliches Erstgespräch mit uns in Verbindung.

Vorbereitung

Erkenntnisinteressen ermitteln, Fragebogen entwickeln, Zeitraum festlegen, Mitarbeiter briefen

Durchführung

Rahmenbedingungen schaffen, Patientenansprache

Auswertung

Zusammenhänge erkennen, Erkenntnisse nutzen

Werden Sie zum Weichensteller!

Back To Top